Nachlassgericht - dr-erbrecht: Erbrecht-Anwalt in Bonn, Bormheim bei Alfter

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nachlassgericht

Erbrecht-Infos > Nach dem Tod > Nachlassgericht
Das Erbscheinsverfahren beginnt mit dem Antrag. Das Nachlassgericht wird also von selbst nicht tätig. Lediglich die Testamentseröffnung – sofern dem Gericht einen Todesnachweis und ein Testament vorliegen hat - organisiert. Es berät die Erben grundsätzlich nicht.
Der Antragsteller ist notwendiger Beteiligter des Erbscheinsverfahren.
Daneben können vor allem die gesetzlichen Erben oder weitere Erbprätendenten beteiligt werden, § 345 FamFG.

Weitere Info zu den zuständigen Nachlassgerichten
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü